Westerwelle, unser Aussenminister

Eigentlich wollte ich mir verkneifen, trotz meiner Enttäuschung aufgrund der Wahlergebnisse gehässig über die zukünftige deutsche Regierung zu schreiben. Unser baldiger Aussenminister Westerwelle brillierte allerdings derart beim Umgang mit den internationalen Medien und überzeugte mit seinen Fremdsprachkenntnissen, dass ich den Verweis auf dieses Spiegel-Video einfach nicht lassen konnte.

Ich habe auch rausgefunden, warum er lieber bei Deutsch blieb. Der Grund ist simpel: Seine Sprachgewandheit.